100. Todestag von Karl May

Heute vor 100 Jahren starb der Schriftsteller Karl May im sächsischen Radebeul. Mit seinen Abenteuerromanen entführte er seine Leser in den Orient, in die Vereinigten Staaten und nach Mexiko. Bekannt wurde Karl May unter anderem für seine Reiseerzählungen „Winnetou“.

Indianer vor dem Karl May Museum in der Villa Shatterhand in Radebeul / Sachsen
Bereits 1928 wurde in Radebeul bei Dresden ein Karl-May-Museum eröffnet, das 1985 auch in Karl Mays Wohnhaus „Villa Shatterhand“ erweitert wurde.

Indianer Moses Little Bear Vallejo (vom Stamm der Cherokee, USA)

Indianer Moses Little Bear Vallejo (vom Stamm der Cherokee, USA)
Im Andenken an den Schriftsteller finden seit 1991 an einem Mai-Wochenende die Karl-May-Festtage im Lößnitzgrund Radebeul statt. jedes Jahr werden dann etwa 30.000 Besucher in der Stadt an der Elbe erwartet.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: