Zitadelle von Bitche

Fährt man von Zweibrücken nach Süden in Richtung Frankreich und weiter in die Stadt Bitche, kommt lange Zeit nichts, dann Wald und schließlich fährt man über eine Bundesstraße den Hang hinab in einen Kessel. Dort liegt die französische Kleinstadt, die kaum mehr als 5.000 Einwohner zu bieten hat. Aber der Blick in den Kessel und auf die im Zentrum liegende Zitadelle ist beeindruckend. Fast surreal wirkt die Szenerie – wie eine Fata Morgana am Horizont. Doch die Zitadelle von Bitche gibt es wirklich. Sie ist gelegen auf einem etwa 350 Meter langen und 30 bis 60 Meter breiten Sandsteinplateau. Dabei überragt sie die Stadt um etwa 80 Meter.

Mit einer Audioguide-Tour lässt sich die monumentale Festung erobern. Etwa eine Stunde dauert der Gang durch 200 Meter der Festungsgänge und dabei bekommen die Besucher acht Videos mit der Geschichte der Zitadelle auf Leinwänden und Monitoren präsentiert. Aber Achtung: Sommer wie Winter liegt die Temperatur hier bei etwa 13 Grad Celsius.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: